Kategorie: Auf ein Wort

0

Auf ein Wort mit Fiona Walter

Wir untersuchen also nicht primär Übersetzungen selbst, sondern stattdessen Übersetzungssemantiken, d. h. sowohl buchstäbliche als auch nicht-buchstäbliche Reflexionen über das Übersetzen etwa in Form von historischen Terminologien, Metaphern, Topoi, Gleichnissen oder auch von fiktiven...

0

Auf ein Wort mit Rahel Micklich

“Ohne Verstehen kein Übersetzen, noch nicht einmal Kommunikation. Verstehen ist immer größer als Missverstehen, wie groß es auch sei.”
Rahel Micklich ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Deutsche Philologie, Ältere Abteilung, der Universität Würzburg. Sie ist Postdoktorandin im Teilprojekt „Translationsanthropologie. Deutsche Antikenübersetzungen des 16. Jahrhunderts aus der Perspektive der Intersektionalitätsforschung“…..

0

Auf ein Wort mit Enrica Fantino

Übersetzung ist eine allgegenwärtige Tätigkeit, die in jeglichem Bereich begegnet. Über dieses Thema kann man also mit den unterschiedlichsten Gesprächspartner:innen diskutieren. Die Möglichkeit, fachliche Kontakte außerhalb meiner Disziplinen zu knüpfen und die Sicht anderer Fächer über Übersetzungsphänomene zu erfahren, reizt und erfüllt mich immer wieder aufs Neue.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search